Startseite
Ergänzungsfächer Musikkunde

Der Musikkundeunterricht wird heuer wieder in drei Stufen angeboten:
Junior – Musikkunde I (Bronze) – Musikkunde II (Silber)

Leitung: Mag. Sandra Stini

Musikkunde Junior für Kinder ab der 3. Schulstufe

Inhalt: Erlernen von Notennamen, Vorzeichen, Verständnis für Grundschlag und die Einteilung regelmäßig ablaufender Pulse, Noten-, Pausenwerten, Taktarten, Bewusstwerdung von Tonabständen (inneres Vorhören, Solmisation) in weiterer Folge Erlernen der Intervalle, Aufbau von Dur-Tonleitern.

Unterrichtszeit: Montag 15.50 – 16.40 Uhr im Konzertsaal – Beginn: Mo., 16. Oktober 2017 | Ende: Mo., 18. Juni 2018

 

Musikkunde I (Bronze) für Kinder und Jugendliche ab der 6. Schulstufe 

Inhalt: Vorbereitung auf die 1. Übertrittsprüfung mit Gehörbildung (Intervallbestimmung, Melodiediktate, Rhythmusdiktate), Dur-, Molltonleitern bis 4 #/b inklusive Dreiklänge, Instrumentenkunde, musikalische Fachbegriffe.

Unterrichtszeit: Montag 17.00 – 18.00 Uhr im Konzertsaal – Beginn: Mo., 16. Oktober 2017 | Ende: Mo., 14. Mai 2018

 

Musikkunde II (Silber) für Jugendliche ab der 8. Schulstufe

Inhalt: Vorbereitung auf die 2. Übertrittsprüfung mit Gehörbildung (Intervalle Feinbestimmung, Melodiediktate, Rhythmusdiktate, Dreiklänge/Umkehrungen, Septakkorde), alle Dur-, Molltonleitern, Instrumentenkunde, Musikgeschichte, musikalische Fachbegriffe.

Unterrichtszeit: Montag 18.05 – 19.05 Uhr im Konzertsaal – Beginn: Mo., 12. Februar 2018 | Ende: Mo., 14. Mai 2018

Die Ablegung der Musikkundeprüfung gilt als Voraussetzung für die jeweilige praktische Übertrittsprüfung: die Teilnahme ist für Schülerinnen und Schüler der Musikschule Bad Vöslau kostenlos. Der Kopierbeitrag für die Arbeitsblätter beträgt € 15,00. Bitte Schreibzeug mitbringen. Die Theorieprüfung wird am Ende des Kurses in Form eines schriftlichen Musikkundetest abgehalten. Diejenigen Schüler, die über diese musikalischen Grundkenntnisse bereits verfügen, können die Theorieprüfung (inkl. Gehörbildung) am Ende des Kurses auch extern ablegen. Der Abschlusstest findet am Monatag, 14. Mai 2018 statt.

 

 

Pop & Jazztheoriekurs

Leitung: Roland Teuchmann
ab Mittwoch, 27. September 2017

Pop & Jazztheorie 1:

Ziel ist ein einfacher Zugang zu Improvisation und Komposition im Popularmusikbereich (Pop, Rock, Jazz, Blues...).
Praktische Übungen, Hörbeispiele und Ensemblespiel sollen den Schüler so schnell wie möglich mit dem kreativen Bereich der Popularmusik vertraut machen.

Kursthemen:
Die moderne Harmonielehre, Gehörbildung & Rhythmik in der Praxis des Musizierens und die geschichtliche Entwicklung der Popularmusik.

Der Musikkundetest Jazz & Poptheorie I am Ende des Schuljahres gilt seit 2017 auch als Voraussetzung für die Übertrittsprüfung 2 Silber.

Geeignet für alle Instrumentengruppen!
Grundvoraussetzung: Noten lesen im Violinschlüssel und Kenntniss der Noten & Pausenwerte.

Unterrichtszeit: Mittwoch 17.00 – 17.50 Uhr im Raum 5 – Beginn: Mi., 27. September 2017

 

Pop & Jazztheorie 2:

Die im Pop & Jazztheorie I Kurs erlernten Kapitel werden gemeinsam angewendet.
Ziel sind selbst verfasste Kompositionen und Arrangements die direkt im Ensemblespiel umgesetzt werden sollen. Dabei wird außerdem ein besonderer Wert auf den Bereich Improvisation und Rhythmik gelegt.

Kursthemen:
Dur und Mollskalen im Bereich der Jazzimprovisation.
Mehrstimmige Akkorde und ihre Verwandtschaften.
Die Pentatonik und der Blues in der Praxis.
Einfache Arrangementgrundlagen in der Popularmusik.
Erweiterte Gehörbildung
Jazzgeschichte von 1900 – 2000.

Geeignet für alle Instrumentengruppen!
Grundvoraussetzung: bestandener Musikkundetest Jazz & Poptheorie I

Unterrichtszeit: Mittwoch 18.00 – 19.00 Uhr im Raum 5 – Beginn: Mi., 27. September 2017

Anmeldung unter: musikschule@badvoeslau.at oder bei Roland Teuchmann:  +43 676 917 83 56

Menü