Startseite
Downloads:
  Plakat
Präsenzunterricht ab 26.04.2021
Downloads:
  Plakat

Liebe Eltern, liebe Musikschülerinnen und Musikschüler,

aufgrund der anhaltenden COVID-19 Pandemie, musste der Musikschulunterricht in Niederösterreich seit Ostern in Form von Distance Learning weitergeführt werden. Unsere MusikschullehrerInnen sehen dem erneuten Präsenzunterricht, der zeitgleich mit der Aufnahme des Präsenzbetriebs an den Schulen ab Mo 26. April 2021 möglich ist, mit großer Vorfreude entgegen.   

  • Um in der nach wie vor angespannten Situation einen sicheren Präsenzunterricht zu ermöglichen, dürfen ausschließlich getestete Musikschülerinnen und Musikschüler (ab 6 Jahren) am Präsenzunterricht teilnehmen.
  • Das Testergebnis darf zu Beginn des Präsenztreffens nicht älter als 48 Stunden sein, bei PCR-Tests sind es max. 72 Stunden. Dies bedeutet, dass bei regelmäßiger zweitäglicher Testung in den Schulen für einen Musikschulbesuch keine weiteren Tests notwendig sind.
  • Zusätzliche Testungen in der Teststraße sind eventuell für SchülerInnen erforderlich, die  in der Schule „im Schichtbetrieb“ sind.   
  • Darüber hinaus gelten eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten erfolgte und abgelaufene SARS-CoV-2 Infektion, sowie ein entsprechendes Ergebnis eines Antikörpertests für einen Zeitraum von drei Monaten, als Nachweis.
  • Zu Hause durchgeführte „Selbsttests“ können leider nicht anerkannt werden.
  • Bei Ensembleunterricht für Bläser und bei Gruppenunterricht Gesang darf das Testergebnis nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Begleitpersonen dürfen die Musikschule nur mit FFP2 Maske betreten; das Verweilen während des Unterrichts ist im Musikschulgebäude für Begleitpersonen nicht gestattet. (Garderobe im Erdgeschoss)

Öffnungszeiten der Teststraße in Bad Vöslau – Thermenhalle:
Mo. bis Fr.: 07.00 bis 19.00 h | Sa., 10.00 bis 19.00 h | So., 16.00 bis 19.00 h
F Für Kinder wird hier auch der Test wie in den Schulen („Nasenbohrertest“) angeboten.

Zur Umsetzung dieser Maßnahmen, die das Ansteckungsrisiko aller Beteiligten erheblich reduzieren und so ein Maximum an Sicherheit im Musikschulunterricht bieten soll, sind wir auf Ihre Mithilfe und Unterstützung angewiesen.

Mund-Nasen Schutz

  • Schülerinnen und Schüler bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind von der Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes weiterhin ausgenommen
  • Schülerinnen und Schüler bis zum vollendeten 14. Lebensjahr sind verpflichtet, einen herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz permanent zu tragen.
  • Schülerinnen und Schüler ab dem vollendeten 14. Lebensjahr sind verpflichtet, dauerhaft eine FFP2 Maske permanent zu tragen.
  • Begleitpersonen für Kinder der EMP dürfen die Musikschule nur mit FFP2 Maske betreten. Ein Verweilen während des Unterrichts in der Musikschule ist nicht gestattet.
  • Ausnahmen für die Maskenpflicht:
    - temporär in Unterrichtssituationen, wenn die Unterrichtsausübung andernfalls nicht möglich ist (z.B. Blasinstrumente)
    - beim Unterricht im Freien

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen alles Gute, weiterhin viel Gesundheit und allen Musikschülerinnen und Musikschülern einen erfolgreichen und sicheren Präsenzunterricht!

Mit freundlichen Grüßen,
Christian Sauer
Musikschulleiter

Menü