Startseite
Instrumentenvorstellung - Blockflöte

Die Blockflöte wird gerne als Einstiegsinstrument gewählt, obwohl sie genauso leicht oder schwer erlernbar ist wie jedes andere Instrument. Sie ist ein »ausgewachsenes« und vollwertiges Musikinstrument mit einer langen Geschichte.


Durch die Beschäftigung mit dem vielfältigen Blockflötenrepertoire, das von Mittelalter und Barock bis hin zur Moderne, Jazz und Folk reicht, gelangen die Schüler/innen zu einer fundierten Spieltechnik und werden in ihrer individuellen musikalischen Ausdrucksfähigkeit gefördert. Schon frühzeitig werden die Blockflötist/innen an das
gemeinsame Musizieren herangeführt und können sich in kleinen Gruppen und Ensembles im Zusammenspiel erleben. Dabei wird die gesamte heute gebräuchliche
»Blockflötenfamilie« eingesetzt: Von der nur 24 cm langen Sopraninoflöte über Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöte bis zum »Großbass« mit seinem orgelähnlichen Ton.


Das Zusammenspiel auch mit anderen Instrumenten ist ein wesentlicher Bestandteil des Blockflötenunterrichts.

Wie die Mitglieder der großen Blockflötenfamilie klingen, könnt ihr euch im Präsentationsvideo anhören.

Menü